2.20.101.1, 2019-10-22 00:09:34
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

A.    Verantwortlicher
Wir freuen uns, dass Sie eine Website der Volkswagen AG, Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Braunschweig unter der Nr. HRB 100484 („Volkswagen AG“) besuchen, und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Die Angebote der Volkswagen Driving Experience und die damit verbundene Datenverarbeitung werden in gemeinsamer Verantwortung zusammen mit der D&T DRIVE & TRAINING AG erbracht, Ehreshoven 23, 51766 Engelskirchen eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Köln unter der Nr. HRB 87441. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten. Dies erfolgt stets im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften.

 

B.    Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

I. Verarbeitung von Protokolldateien
Bei ihrem Besuch auf unserer Webseite verarbeiten wir die folgenden Protokolldateien von Ihnen, die keinen Rückschluss auf Ihre Person zulassen:

  1. das von Ihnen genutzte Betriebssystem, den von Ihnen genutzten Web-Browser und die von Ihnen eingestellte Bildschirmauflösung, sowie
  2. das Datum und die Uhrzeit Ihres Besuchs

II. Kontaktanfrage
Die von Ihnen im Rahmen einer Kontaktanfrage bereitgestellten Daten verarbeiten wir ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage. Die von Ihnen übermittelten Daten werden spätesten zwei Wochen nach Beantwortung der Anfrage gelöscht.

III. Gutscheinbestellung
Mit der Gutscheinbestellung beabsichtigen Sie mit der Volkswagen Driving Experience ein Vertragsverhältnis einzugehen. Ihre Anfrage stellt eine Vertragsanbahnung dar (Art. 6, Abs. 1 Satz lit b, DSGVO). Wir erheben folgende Daten, Vorname, Nachname, Anrede, Titel, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, E-Mail und Geburtstag. Ihre Daten werden im Zuge des Geschäftsverhältnisses benötigt und von uns für die korrekte Durchführung z.B. Gutscheinversand genutzt. Die personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Gutscheinbestellung verarbeitet wurden, werden 3 Jahre nach einlösen des Gutscheins gelöscht, sofern keine anderen Aufbewahrungsfristen (z. B. Steuerliche Aufbewahrungsfristen von 6 Jahren für Rechnungen) entgegenstehen.

IV. Training und Touren
Mit einer Trainings- und/oder Tourenanfrage beabsichtigen Sie mit der Volkswagen Driving Experience ein Vertragsverhältnis einzugehen. Ihre Anfrage stellt eine Vertragsanbahnung dar (Art. 6, Abs. 1 Satz lit b, DSGVO). Wir erheben folgende Daten, Vorname, Nachname, Anrede, Titel, E-Mail. Ihre Daten werden im Zuge des Geschäftsverhältnisses benötigt und von uns für die korrekte Durchführung z.B. für den Versand von Informationsmaterial und Reservierungsbestätigung genutzt. Sollte kein Vertrag zustande kommen, werden ihre personenbezogene Daten zwei Wochen nach der Anfrage gelöscht, personenbezogene Daten, die während der Erfüllung eines Vertrages anfallen werden nach 3 Jahre gelöscht, Rechnungen werden aufgrund steuerlicher Aufbewahrungsfristen 6 Jahre aufbewahrt.

 

C.    Ihre Rechte
Ihre nachfolgenden Rechte können Sie gegenüber der Volkswagen AG jederzeit unentgeltlich geltend machen. Weitere Informationen zur Wahrnehmung Ihrer Rechte finden Sie unter Abschnitt F.

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns Auskunft (Art. 15 DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigungsrecht: Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Außerdem können Sie Löschung verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Widerspruchsrecht: Sofern die Verarbeitung auf einem überwiegenden berechtigten Interesse beruht, haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Ein Widerspruch ist zulässig, wenn die Verarbeitung entweder im öffentlichen Interesse liegt oder aufgrund eines berechtigten Interesses der Volkswagen AG oder eines Dritten erfolgt. Im Falle des Widerspruchs bitten wir Sie, uns Ihre Gründe mitzuteilen, aus denen Sie der Datenverarbeitung widersprechen.

Daneben haben Sie das Recht, der Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Das gilt auch für Profiling, soweit es mit der Direktwerbung zusammenhängt.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sofern die Datenverarbeitung auf der Grundlage eine Einwilligung oder einer Vertragserfüllung beruht und diese zudem unter Einsatz einer automatisierten Verarbeitung erfolgt, haben Sie  das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln.

Widerrufsrecht: Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie  das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit kostenlos zu widerrufen.

Beschwerderecht: Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde (z. B. bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen) über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.

 

D.    Ihre Ansprechpartner

Ansprechpartner für die Ausübung Ihrer Rechte
Die Ansprechpartner für die Ausübung Ihrer Rechte in Bezug auf Verarbeitungstätigkeiten im Rahmen der Website und weitergehender Informationen finden Sie auf der folgenden Webseite: https://datenschutz.volkswagen.de.

Der Ansprechpartner für die Ausübung Ihrer Rechte in Bezug auf Verarbeitungstätigkeiten im Rahmen der Beantwortung von Anfragen sowie der Buchung und Erbringung von Leistungen im Kontext der Volkswagen Driving Experience ist die Drive and Training AG zu Erreichen per E-Mail info@driveandtraining.com, oder Telefon +49 2263 80298-11 oder per Post Ehreshoven 23, 51766 Engelskirchen.

Datenschutzbeauftragter
Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen als Ansprechpartner für datenschutzbezogene Anliegen zur Verfügung:

Datenschutzbeauftragter der Volkswagen AG 
Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg 
datenschutz@volkswagen.de

Datenschutzbeauftragter der Drive and Training AG
Martin Esche
Schloss Ehreshoven, Ehreshoven 23, 51766 Engelskirchen
m.escher@driving-experience.eu

Rechtliches